8. Mai 1945 – endgültige Kapitulation

Gedenken zu 70. Jahrestag.

Auch Tag der Befreiung genannt!

Bilder des Grauens

Bilder des Grauens

Das lassen wir mal so dahin gestellt.

Wir wissen Alle, das dies eh nicht der Wahrheit entspricht und die Befreiung Deutschlands lediglich einer noch immer währenden Besatzung durch die USA gewichen ist.

Gedenken wir der vielen Opfer welcher dieser Krieg auch und vor allem auf deutscher Seite durch die Befreier gekostet hat. Zivilbevölkerung, Frauen, Kinder, Kranke und Alte Leute die nichts für den krieg konnten und erst Recht nichts mit ihm zu tun hatten. Sie waren Opfer und wurden geopfert.

Ich sage sie wurde bestialisch ermordet!

Hier ein wahre glaubhafte Geschichte!

Ich stamme mütterlicherseits aus dem Sudetenland ( Böhmen – Mähren / Deutsch-Österreich ) und väterlicherseits aus Baden ( Karlsruhe und Pforzheim ). Ich konnte weder durch Erzählungen aus beiden Linien feststellen, daß wir Deutsche “befreit” wurden, noch konnte ich sonst irgendwo einen Anhaltspunkt dazu finden. Befreit lediglich von der Heimat, Hab und Gut u.s.w…. Meine Urgroßmutter wurde einige Male auf der Flucht von Russen und Tschechen vergewaltigt. Meine Großmutter und meine Mutter überlebten nur, da sie bei der Verwandschaft in Wien unterkamen und erlebten dort den Einmarsch der Russen. Auf der anderen Seite erlebten die Angehörigen die “befreienden” Bombenangriffe auf Pforzheim und Karlsruhe. Mein Onkel, meine Tante und mein Urgroßvater wurden in Ludwigsburg durch amerikanische Tiefflieger beschossen, auch hier gab es weit und breit KEINE Soldaten, sie wurden beschossen, weil sie Deutsche sind.Zum Glück gab es in meiner engeren Familie keine Todesopfer.

Eine Befreiung findet höchstens in der zionistischen/alliierten Kriegsgeschichte der “Sieger” und deren Vasallenregierung in der “BRD” statt.

Nach dem 8. Mai 1945 wurden Millionen Deutsche Opfer alliierter Verbrechen, ja es kamen mehr Deutsche nach dem Krieg, als während des ganzen Krieges um.

Nicht nur in den GULAGs der Russen kamen deutsche Soldaten zu Millionen um, nein auch beim sogenannten “großen Bruder aus Amerika” sind vermutlich über eine Million deutsche Soldaten in den Rheinwiesenlagern jämmerlich verreckt.

Alleine in Dresden sind in knapp 24 Stunden über 250.000 Menschen durch die alliierten Terrorangriffe ums Leben gekommen, eine Stadt, in der keine Truppen standen und nur als Lazarettstadt genutzt wurde, Zudem war die Stadt voll mit ca. 500.000 Flüchtlingen aus dem Osten.

Massenvergewaltigungen gab es nicht nur bei den Russen, nein auch bei den Westalliierten, z.B. in Freudenstadt, wo auf Befehl eines französischen Generals die Stadt zum Plündern, Morden und Vergewaltigen freigegeben wurde. Das taten die marokkanischen Truppen auch…

In den Lagern und Gefängnissen wurde gefoltert, ermordet und Geständnisse sowie Meineide erpresst um gegen die Reichsregierung und die deutsche Generalität “Beweismaterial” für ihr “Siegertribunal” zu ergattern…

Während solche Verbrechen auf deutscher Seite aufs schärfste geahndet und mit der Todesstrafe belegt wurden, gingen die alliierten Kriegsverbrecher straffrei aus. Vor jedem Gefecht wurden die deutschen Soldaten der Wehrmacht und der Waffen-SS belehrt und auf Völker- und Kriegsrecht hingewiesen und auch auf die Konsequenzen bei Fehlverhalten erinnert! Selbst in den deutschen KZs wurden Wachsoldaten strengstens bestraft und zum Tode verurteilt oder an die Ostfront versetzt, wenn sie KZ-Insassen misshandelt haben.

Das Internationale Rote Kreuz hatte Zugang zu allen deutschen KZs und durfte sich dort mit Inhaftierten unterhalten, dies war z.B. in russischen und amerikanischen KZs nicht möglich, nein, es wurden sogar Lebensmittel des IRK durch die Amerikaner strikt abgelehnt und die deutschen Kriegsgefangenen bewußt zu Tode gehungert…

In den Foltergefängnissen von Schwäbisch Hall wurden Angehörige der Waffen-SS, wie anders wo auch, misshandelt, durch Scheinhinrichtungen zu Geständnissen für Taten gezwungen, die sie nie begangen haben um die Waffen-SS in Nürnberg als eine “Verbrecherische Organisation” abzustempeln und zu verbieten!

Der deutsche Soldat war mit Abstand der tapferste und anständigste des gesamten Krieges.

Nein, eine “Befreiung” war das nicht.

Es war der Beginn der Knechtschaft, in der wir uns bis heute befinden…( Zitat Obamas 2009 in Ramstein: “Deutschland ist ein besetztes Land und wird es auch bleiben…” )

Es ist an der Zeit die Geschichte umzuschreiben um UNS von diesem Joch zu befreien, endlich souverän und frei zu sein…. sagen wir uns los von den Amis und den anderen und lassen den seit 70 Jahren schlummernden deutschen Staat wieder aus dem “Dornröschenschlaf” erwecken…

Nieder mit alliierten Geschichtslügen, nieder mit der BRD, Ami go home – es lebe das heilige Deutschland!

Gefunden bei Peter Wörner!


 

Auch meine Großeltern kamen aus Breslau, mein Vater ist dort geboren, sie mussten flüchten wie so viele andere auch. Auch ich habe Geschichten erzählt bekommen als Kind, leider war ich da noch sehr jung. Ich weiß aber das mir von sehr vielen schrecklichen Dingen berichtet wurde von denen man sich wünscht, dass sie niemals wieder passieren. Leider scheint es aber so, dass sich gerade im Moment, dank unserer “befreundeten” amerikanischen Besatzer wieder etwas ähnliches zusammen braut.

Möge das Deutsche Volk ihr Schicksal endlich in die eigene Hand nehmen um diese zu verhindern.

Es gibt nur einen Weg! Die totale Souveränität in einer freien Welt ohne die Vormundschaft aus Israel und USA kurz JewSA. Deswegen schließe ich mich dem Appell an und sage ebenfalls: Ami go home!

Und hier noch einige Bilder zur Erinnerung oder zur Auffrischung von Vergessenem!

Bitte teilen! :)
  • 17
  •  
  •  
  • 2
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
    20
    Shares

Kommentare

Kommentare

10 Replies to “8. Mai 1945 – endgültige Kapitulation”

  1. Otto

    Sicher ist vieles richtig , was dort geschrieben wurde —aber ich gehe mal von Ursache und Wirkung aus ! Deutschland hat diesen Krieg begonnen ,unter dem Namen Deutschland wurden Länder überfallen , Millionen Menschen bestialisch ermordet ! Was danach passierte ist auch furchtbar —aber es sind die Nachwirkungen dieses Krieges —Bestrafung , Vertreibung und Deutschland hat nach 70 Jahren immer noch keinen Friedensvertrag , es wird immer noch als schuldig eingestuft ! Wir sind immer noch nicht frei für eigene Entscheidungen , müssen immer noch die USA konsultieren !

    Reply
    1. Uru-Guru UY Post author

      Na ja so ganz stimmt das ja nicht, Deutschland wurde in diesen Krieg getrieben und hat zu Beginn zurück geschossen. Dann hat es sich zu etwas Schrecklichem entwickelt. Das sollte es ja auch. Denn so wollten es die Alliierten allen voran das Arschloch Churchill. Lies mal den Zeitzeugenbericht hier bitte: http://www.brd.uy/ein-land-so-wie-es-sein-sollte vielleicht siehst Du dann noch etwas klarer.

      Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.