Aus-wandern ist Zuwandern!

Es stimmt, dass deutsche Auswanderer als Zuwanderer in sehr vielen Ländern dieser Welt regelrecht willkommen sind.

Warum ist das so? Der Deutsche hat gelernt sich anzupassen und ist bereit sich zu integrieren. Nur nicht unangenehm auffallen ist die Devise. Man möchte in Ruhe und in Frieden leben. Der Deutsche bringt meistens auch noch etwas Wohlstand oder seine eigenen Ideen mit, die für manches Land durchaus eine Bereicherung darstellen.

Die Zahl der Zuwanderer in Deutschland steigt täglich.

Doch wie sieht es mit den Menschen aus, die nach Deutschland zuwandern? Warum klappt das mit denen nicht so wie mit uns Deutschen?

Wenn man, als ausgewanderter Deutscher, Artikel wie den heutigen aus dem Kopp Verlag  ” Das Wunder von Sittensen” liest, wird einem unweigerlich vor Augen geführt warum man eigentlich aus Deutschland ausgewandert ist.

Es war nicht nur die Lust auf etwas Neues, nein es war auch der Frust der sich in den vielen langen Jahren in Deutschland aufgestaut hat. Es war der Frust über die ausgewanderten Zuwanderern welche in zunehmendem Masse Deutschland für sich und ihre Zwecke gebrauchen, ja die Gutmütigkeit der Deutschen regelrecht missbrauchen.

Zuwanderer die es nicht gelernt haben sich anzupassen, die immer noch in Ihrer, für die meisten Deutschen, kranken Gesellschaft leben. Die Ihre, für Deutsche, ach so fremde Kultur und Religion einzubringen versuchen, ja sogar mit aller Gewalt durchsetzen.

Was bleibt dem Deutschen als sich zu fügen? Bei genauem hinschauen wird man mit Sicherheit feststellen, wie der Deutsche selbst diskriminiert, gedemütigt und nach allen Regeln der Kunst fertig gemacht wird. Seine Rechte, sofern überhaupt noch welche vorhanden sind, werden mit Füßen getreten, denn die Ämter oder auch Gerichte haben entweder längst resigniert oder werden bestochen, vielleicht auch bedroht.

Längst haben die Zuwanderer gelernt wie man das komplizierte deutsche Recht für sich am besten gegen den Deutschen einsetzt. Schon kommen Rechtsverdreher genau aus diesen Kreisen und helfen selbst dem  schlimmsten aller Zuwanderer zu seinem vermeintlichen Recht, dass dieser dann selbst wieder mit Füßen treten kann ohne dafür belangt zu werden.

Von Oben, auch wenn es in Frage gestellt wird ob es überhaupt ein rechtmäßiges Oben gibt, also Berlin, dem Sitz des deutschen Regierungs-Regime, kommt diesbezüglich eh nichts. Der Deutsche wird buchstäblich im Regen stehen gelassen.

So braucht man sich nicht zu wundern wenn immer mehr Menschen ans aus-wandern denken. Es scheint als stünde Deutschland auf einem verlorenen Posten. Ja der Ausverkauf von Deutschland hat begonnen.

Böse Zungen behaupten sowieso schon lange, dass das deutsche Volk vernichtet werden muss. Wenn man sich die letzten Entwicklungen aus der Ferne anschaut, so kommt man unweigerlich zu der Erkenntnis, dass die Vernichtung durch Unterwanderung schon lange begonnen hat.

Gut, es gibt auch Ausnahmen, auf der Einen wie auch auf der Anderen Seite. Doch die Tendenzen sind ehre negativ und es steht zu befürchten, dass es nur noch schlimmer kommt.

Man kann eigentlich nur noch denken: Was ein Glück, dass ich weg bin!

Lesen Sie dazu auch das folgende Buch:

<

div style=”text-align: left; width: 100px; font-family: Arial, Helvetica, sans-serif; font-size: 10px; border: 1px solid #333; padding: 4px;”>

Udo Ulfkotte
Preis: 19.95 EUR

Bitte teilen! :)
  • 11
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    11
    Shares

Kommentare

Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.