Der Bundesidiot Gauck kappiert es nicht!

Bundesidiot Gauck

Gauck der Bundesidiot ähem Präsident

Der Herr Bundesidiot oh sorry ich meinte Bundespräsident Joachim Gauck hebt nun ganz ab!

Wenn man den heutigen Artikel einer Medien gesteuerten Klatsch und Tratsch Presse liest könnte man meinem man wäre im falschen Film.

Bei der Gelegenheit rief Gauck zu mehr Respekt vor Politikern auf. “Viele Menschen im Land mögen Regierende nicht, aber wenn es keine Regierenden gäbe, würde das Chaos einziehen”, sagte er. “Und deshalb braucht die ganze Gesellschaft einen vernünftigen Zugang zu einer Kultur der Achtung vor denen, die sich die Mühe machen, öffentlich Verantwortung zu tragen.” Die Menschen müssten diejenigen achten, die sie alle ins Amt gewählt haben, sagte der Bundespräsident.

Nicht nur dass da mal wieder Kinder dazu missbraucht werden einem ungeliebten Staatsoberhaupt mit Fähnchen schwenken zu huldigen, muss dieser Abnickkasper, denn zu mehr ist er ja nicht von der eigentlichen Queen of Germany Merkel eingesetzt worden, auch noch doofe Sprüche zum Verhalten des deutschen Volkes zu ihren ungeliebten Politikern loslassen.

Ein Volk kann Politiker nur lieben, wenn eben diese Politiker auch das Volk vertreten. Das ist aber in Deutschland und Europa schon lange nicht mehr der Fall.

Und Herr Gauck, sie Oberschlauberger, wenn schon ein Seehofer öffentlich sagt, dass die welche gewählt werden niemals das Sagen haben und die welche das Sagen habe nie gewählt werden können, was soll dann ihre obige Aussage? Also doch ein Bundesidiot!

Und bitte noch eine Frage Herr Bundesidiot welche öffentliche Verantwortung meinen Sie? Die für die Banken welche von einem Volk, das aber auch rein gar nichts für deren Krise kann aber dennoch von den verantwortungslosen Politikern zur Kasse besser zu deren Rettung verpflichtet werden.

Der Bundesidiot hat die erste null!

Die erste Null im Staat

Hallo Gauck Du Bundesidiot, der Du mit Deinem fetten Arsch fürs Abnicken bezahlt wirst. Der sich mit einer gepanzerten  0 – 1 Mercedesschüssel durch die Gegend chauffieren lässt und dazu noch eine Motorradberittene Bullenescorte bekommt auf Steuerzahlers Kosten, Du hast sie doch wahrlich nicht mehr Alle.

Du bist in meinen Augen eine Schande für Deutschland. Na ja was soll schon kommen wenn man im Dienst von der Merkel steht. Möchte nicht wissen welchen Deal ihr ausgearbeitet habt. Leute ihr stinkt derart gegen den Himmel dass ich es bis nach Südamerika riechen kann.

Doch hier ist der Artikel der mich richtig in Rage brachte:

Hannover. Es ist der offizielle Antrittsbesuch des deutschen Staatsoberhaupts: Gegen 10 Uhr am Donnerstagvormittag ist Bundespräsident Joachim Gauck an der Staatskanzlei in Hannover eingetroffen. Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und seine Frau Rosemarie Kerkow-Weil empfingen Gauck und dessen Lebensgefährtin Daniela Schadt in der Staatskanzlei. Gauck wünschte Weil und seiner Regierung, dass es gelinge, die den Landsleuten versprochenen Vorhaben umzusetzen.

Er freue sich auf die “Begegnung mit einem positiven Netzwerk”, sagte Gauck zu Beginn, da er bei den Antrittsbesuchen in den Bundesländern bisher immer Menschen kennengelernt habe, die sich in Kommunen und Regionen ehrenamtlich engagierten. “Es ist ja so ein glückhafter Moment, wenn man startet”, betonte der Bundespräsident bei persönlich an Niedersachsens neuen Ministerpräsidenten Weil gerichteten Worten.

Am Landtag wurde das Staatsoberhaupt anschließend von Parlamentspräsident Bernd Busemann begrüßt. Er sprach auch mit einigen Parlamentariern. Auch ein Besuch im Rathaus und ein Treffen mit Bürgermeister Bernd Strauch stehen auf dem Programm. Dort wurde Gauck zunächst von Kindern mit Deutschlandfähnchen begrüßt. Schließlich empfing Bürgermeister Bernd Strauch den Bundespräsidenten und zeigte ihm unter anderem die Hannover-Modelle in der Eingangshalle des Rathauses.

Bei der Gelegenheit rief Gauck zu mehr Respekt vor Politikern auf. “Viele Menschen im Land mögen Regierende nicht, aber wenn es keine Regierenden gäbe, würde das Chaos einziehen”, sagte er. “Und deshalb braucht die ganze Gesellschaft einen vernünftigen Zugang zu einer Kultur der Achtung vor denen, die sich die Mühe machen, öffentlich Verantwortung zu tragen.” Die Menschen müssten diejenigen achten, die sie alle ins Amt gewählt haben, sagte der Bundespräsident.

Am Nachmittag steht der Besuch von Duderstadt in Südniedersachsen auf dem Programm. Dort geht es in einer Diskussionsrunde um das Thema “Demografischer Wandel”. Niedersachsen muss sich darauf einstellen, dass die Bevölkerungszahl bis 2030 um 500.000 sinkt.

Auch der Firma Otto Bock in Duderstadt stattete Gauck einen Besuch ab. Der Bundespräsident begrüßte die Auszubildenden des Prothesenherstellers.

Gauck, sei März 2012 im Amt, hat noch Antrittsbesuche in Bremen, Hamburg, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern vor sich.

Und nein ich erwähne das Schmierenblatt nicht welches über den Bundesidioten berichtet.

Die Staffel für den Bundesidioten

Achtung der Bundesidiot kommt.

Und auch heute immer noch aktuell! Dieser Idiot hätte niemals Präsident werden dürfen. Dafür hat er sich selbst schon viel zu sehr mit seinen eigenen Aussagen disqualifiziert!

Bitte teilen! :)
  • 11
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    11
    Shares

Kommentare

Kommentare

8 Replies to “Der Bundesidiot Gauck kappiert es nicht!”

  1. Adam Lauks

    Am Tag sener Wahl schickte mich der liebe Gott vor den Ostausgang des Deutschen Bundestages, den 11.Deutschen Bundespräsidenten mit meinem Transparent zu begrüßen. Der Gott muss es auch gewesen sein der meine Hand führte als ich das Plakat beschrieb. Bis zu dem Zeitpunkt habe ich nicht gewußt welche Rolle Gauck und seine Behörde und sein Direktor Geiger 1991-1997 in meinem Leben gespielt hatten. Die Beweise DAFÜR fand ich erst in der Ermittlungsakte der Staatsanwaltschaft 76 Js 1792/93 im Januar 2013 !!? Das Bad in der Menge des frischgewählten Deutschn Bundespräsidenten unterschied sich sehr vom Bad in der Menge seines Idols Obama oder seines Feindes Putin… er wurde von meinem Plakat in die Flucht geschlagen… nach 21 sekunden !!? Aus Händeschütteln wurde nichts! Er sah mein Transparent, torkelte rückwärts bis er mit dem A… am Kühler stand, bestieg die Limousine in die falsche Tür und nach 21 Sekunden verließ er fluchtartig die Szene. Ich hab das nicht beabsichtigt gehabt – er ist vor der Wahrheit geflüchtet! https://www.youtube.com/watch?v=7zkFw5SA5Ec

    Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.