Der Richtige Zeitpunkt!

Hallo aus Uruguay,

als ich so vor fast 6 Jahren meine Koffer packte um in der weiten Ferne, Uruguay sind immerhin ca. 11000km, einen Neuanfang zu suchen, hätte ich ja nie gedacht, wie richtig mein damaliger Zeitpunkt war.

Nicht nur, dass damals auch wirklich alles was mit dem Weggang zu tun hatte ohne Problem klappte, ich bekam meine gewünschten Papiere rechtzeitig, der Verkauf von Allem was mir noch ein wenig Geld brachte ging reibungslos über die Bühne, der Flug war einigermaßen günstig und ging auch noch pünktlich. Es passte also alles so als hätte es so sein müssen.

So klappte es auch hier in Uruguay.

Ich wurde zur vereinbarten Zeit von meinem damaligen Einwanderungshelfer in Empfang genommen und mit dem wichtigsten in meinem neuen Heimatland Uruguay, bei einer Tasse Kaffee, vertraut gemacht bevor man mich in das für mich reservierte Quartier brachte, welches ich von Deutschland aus schon klar gemacht hatte.

Ich sag mal Danke und nen Gruß an dieser Stelle, denn ich bin sicher es wird von ihnen gelesen.

Dann am nächsten Tag wurden die ersten Schritte dazu unternommen meinen Aufenthalt in Uruguay für einen langen Zeitraum abzusichern. Ich bekam mein erstes Handy, ein Bankkonto und jede Menge Tipps über das Leben und die Menschen in Uruguay um dann an diesem zweiten Abend, in einer mir total fremden Stadt und Land, das erst uruguayische Steak meines Lebens zu genießen. Dazu muss an sagen, das gerade Uruguay für sein Fleisch in der ganzen Welt bekannt ist, den hier leben die Rinder noch natürlich und so wie es sich gehört. Sie kennen nur die Weiden und keinen Stall. Deswegen müssen sie nicht mit irgendwelchem Monsanto verseuchtem Futter bei gefüttert werden. Aus diesem Grund war das Steak natürlich für einen Fleischliebhaber wie mich ein ganz besonderes Erlebnis. Es schmeckte einfach herrlich und zerging sozusagen auf der Zunge.

Mein erstes Steak in Uruguay! Filete medium! Unvergleichbar gut!

Mein erstes Steak in Uruguay! Filete medium! Unvergleichbar gut!

Hier in Uruguay bin ich richtig, erst Recht was das Essen angeht.

Sprachlich wollte es allerdings noch nicht so klappen wie ich mir das vorgestellt hatte. Durch 13 Jahre LKW Fahren davon 11 Jahre fast ausschließlich nach Spanien, dachte ich eigentlich, dass ich über einen gewissen Grundwortschatz verfüge. Dem war auch so, nur ist das Spanisch von Uruguay ein ganz anderes als das Spanisch in Spanien. An die Aussprache musste man sich erst gewöhnen. Also nochmals ganz langsam anfangen zu lernen. Mittlerweile nach fast 6 Jahren ist es zwar immer noch nicht perfekt aber zumindest so, dass ich alles versteh und bekomme was ich brauche. Damit kann ich leben. Ein Schule oder einen Kursus habe ich nie besucht lediglich online habe ich mir hier etwas besorgt, was ich auch weiter empfehlen kann.

Nach ca. 5 Wochen die mich ausschließlich in Montevideo lebte bekam ich dann auch schon meine erste für ein Jahr gültige Cedula. Das ist die hier gültige ID-Karte. In Deutschland würde man dazu Personal – Ausweis sagen, aber nee nee wir sind hier nicht das Personal so wie ihr in Deutschland. Wir sind hier freier als ihr Euch das alles vorstellen könnt.

Somit hat sich das alles in recht kurzer Zeit super günstig für mich entwickelt. Ein Zeichen dafür, dass ich den Zeitpunkt absolut richtig gewählt hatte.

Wenn ich mir nun die politische Entwicklung in Deutschland und Europa anschaue, und das tue ich jeden Tag, denn wer mich kennt, der weiß, dass ich im Internet sehr aktiv bin und mich immer öfters auch mit politischen und sogar in Deutschland verbotenen Themen auseinander setze und darüber berichte,  so könnte der Zeitpunkt meines Abgangs vom sinkenden BRD-Schiff nicht richtiger gewählt sein. Ich denke es ist mir dadurch doch sehr viel erspart geblieben. Auch habe ich gerade hier in Uruguay endlich die Zeit gefunden mich mit den genannten Themen zu beschäftigen. In Deutschland wäre ich ja im Leben nicht auf die Idee gekommen, das nachzuprüfen was ich innerlich aber schon vermutetet. Denn das in Deutschland nicht alles stimmte war mir doch schon einige Jahre unterbewusst klar. Lediglich das strampeln in meinem Hamsterrad lies mir für eigene Recherchen keine Zeit.

Nachträglich betrachtet konnte ich wohl nie einen besseren Zeitpunk wählen.

Abschließend mein kleiner Tipp für alle die auswandern wollen.

Du wirst den richtigen Zeitpunkt für Deine Auswanderung dann haben wenn auch bei Dir alles reibungslos verläuft. Sollte irgend etwas nicht gleich funktionieren, so ist der Zeitpunkt wohl nicht der Richtige.

Klingt für Manchen vielleicht etwas kitschig. da ich aber Überzeugt davon bin, dass alles was wir tun einen Grund hat und so kommen soll wie es kommt, ist dies meine Meinung.

Es steht als Jedem frei daraus zu machen was er für sich selbst denkt.

In diesem Sinn macht es beste aus Euren Träumen.

Liebe Grüße aus Uruguay

urulogo3

 

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Kommentare

20 Replies to “Der Richtige Zeitpunkt!”

  1. Pingback: Der Auswanderertraum! › Auswandern?

  2. Pingback: Facebook Änderungen › uruguru #uruguru

Kommentar verfassen