Glaubenskrieg!

Glaubenskrieg

Rückschritt ins Mittelalter!

Der Islam gehört zu Deutschland?

Solch Schwachsinn wird von politischen Größen erzählt, damit man sich über den Import von den Andersgläubigen, für die wir dann als Ungläubige dastehen, keine Gedanken macht.

Das immer mehr Moscheen das deutsche und europäische Straßenbild verschandeln ist nur eine Randerscheinung. Wenn aber nun auch noch Gesetze so umgestaltet werden, dass sie Islamkonform einher gehen, dann ist der Bogen schon leicht überspannt.

Man muss immer daran denken, dass Gesetze nur in den Christlichen Ländern geändert werden, niemals in den Moslemischen zu Gunsten der Christen. Die werden dort eher abgestraft und zum Teil auch abgeschlachtet nur weil sie Christlich, als wie oben schon erwähnt, ungläubig sind. Da kommt ein richtiger Glaubenskrieg aus uns zu!

Das schlimme ist, dass man sich da nicht einmal heraus halten kann, denn wer sich als ungläubiger selbst identifiziert ist automatisch nichts mehr wert. Kann also umgebracht werden.

Schon denken deutsche Politiker, sie können nicht ganz bei Ihren Sinnen sein, laut über eine Einführung und Gleichberechtigung der islamischen Scharia, das ist das islamische Recht, nach.

Wer sich mit der Scharia einmal auseinander setzt, wird feststellen, dass dieses einem Rückschritt in barbarischen Zeiten  gleich kommt. Das ist kein Recht, das ist einfach nur grausam.

Alle menschlichen Werte würden über den Haufen geworfen werden die in den letzten Jahren so mühevoll errungen wurden.

Die Menschen müssten wieder leben wie von hunderten von Jahren und alle Frauen würden auf einmal Ihre Gleichberechtigung verlieren. Wie weit das geht kann man doch tagtäglich in den Medien lesen wenn wieder mal eine Frau Opfer von islamischen Männern wurde.

Das folgende Video zeigt es über deutlich wohin der Weg führt und dass es bald keinen Ausweg mehr aus dieser Situation gibt.

Bitte teilen! :)
  • 13
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    13
    Shares

Kommentare

Kommentare

9 Replies to “Glaubenskrieg!”

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.