Hartes Auswandern!

Was versteht man unter hartem Auswandern?

Einfach weg bin.

Einfach weg bin.

Nun da gibt es eine ganz einfache Erklärung!

Man packt seinen Koffer, setzt sich in den Flieger und ist weg! Einfach so ohne groß Bescheid zu sagen und ohne die Welt darauf vorzubereiten. Es ist so einfach und doch so schwer.

Welche Vorteile hat das?

Nun man ist niemanden Rechenschaft schuldig. Niemand weiß wirklich was los ist, es werden die wüstesten Vermutungen angestellt. Wer es Dolle treibt verschwindet spurlos und meldet sich auch nicht mehr. Damit würde man aber der Familie, den Kindern und Enkeln große Sorgen bereiten. Es sollte also schon ein kleiner Kreis, dem man vertrauen kann, eingeweiht sein.

Was hat es für Nachteile?

Nachteile könnten sein, der Verlust von allem was man mal besessen hat. Keine Rückkehr mehr nach Deutschland und Verzicht auf seine Rechte, sofern man noch welche hatte, was aber nun sehr schwer im Zweifel steht.

Das schließt natürlich auch ein, dass man seinen ganzen “Freundes” und Bekanntenkreis auf einmal verliert, dass alles was man einmal aufgebaut hat für immer verloren ist.

Fazit: 

Fast neun Jahre nachdem ich zu ausgewandert bin, fühle ich mich freier als niemals zuvor in meinem Leben. Natürlich gibt es Rückblicke und vergessen kann man sein früheres Leben garantiert nicht. Die Spuren die man hinterlassen hat lassen sich in Zeiten des Internets eh nicht mehr gänzlich löschen. So kann man zumindest in einigen Dingen noch viele Jahre später verfolgen welche Samenkörner man ausgelegt hat und wie diese sich entwickeln.
Ist doch auch was schönes oder?

Also hartes Auswandern ist nur etwas für die harten unter Euch.

Liebe Grüße aus Uruguay

Peter 

PS: Übrigens kosten Webseiten Geld welches ausschließlich privat finanziert wird, darum sind auch wir auf Eure Spenden angewiesen. Statt unnützen Spendenfirmen Geld in die Tasche zu schieben, unterstützt bitte die Wahrheit welche auf privaten Blogs wie diesem hier verbreitet wird.

Spenden sie bitte über PayPal, 5EUR, 10EUR, 20EUR, 30EUR, 50EUR, 100EUR

Vielen Dank!

Bitte teilen! :)
  • 10
  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    11
    Shares

Kommentare

Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.