Heiß und scharf!

Thailand

Thailand

Thailand

Vor Jahren überlegte ich einmal nach Thailand auszuwandern. Warum? Nun weil ich mich irgendwie in dieses Land verliebt hatte. Landschaftlich ist es wunderbar, klimatisch gesehen gehört es eher zu den heißen Ländern dieser Erde und ist gewöhnungsbedürftig. Finanziell gesehen ist dort das Leben für den Deutschen im Ausland, der über genügend Geld verfügt billiger als in Deutschland. problematisch ist nur, dass man dort nicht arbeiten darf. Man braucht eine Arbeitsgenehmigung und die zu bekommen ist fast unmöglich. Selbst wenn man mit einer Thai verheiratet ist funktioniert das in den aller seltensten Fällen. Dazu kommt, dass die Arbeitskraft in Thailand sehr schlecht bezahlt wird. Also kann man da kaum vom Geld verdienen reden. Deswegen ist dies ein Land für jung gebliebene Rentner, die mir ihrer Rente dort mit Sicherheit billiger leben als in Deutschland.  Wer über genügend Rente verfügt bekommt auch ohne weiteres eine Daueraufenthaltsgenehmigung. Wer die nicht hat, muss in de allermeisten Fällen spätestens nach 3 Monaten das Land verlassen. Ein Grenzübertritt nach Kambodscha, Burma, Laos oder Malaysia, mir sofortiger Rückkehr, reicht dazu aus.

Die Grenzen von Thailand

Thailand mit seinen Hauptgrenzen

Thaifood ist berühmt und gut. Wer es gerne scharf hat der ist in Thailand mit Sicherheit gut aufgehoben. Viele deutsche Männer reisen wegen der schönen Frauen nach Thailand die sich wegen der schlechten Lebensqualität auf dem Land, in den Haupttourismusgebieten der Prostitution hingeben um damit der eigenen Familie einen gewissen Lebensstandard zu sichern. Dies Not wird von vielen der männlichen Touristen gerne ausgenutzt und so ist es eine normales Bild wenn ein älterer Farang ( Nichtthai) mit einer jungen Thai unterwegs ist.

Nicht umsonst war Thailand als das Land für den Sextouristen verschrien. Doch die Mädchen sind besser als ihr Ruf. Viele suchen sich Langzeittouristen und sind diesem so lange treu wie sein Geld reicht.  Viele folgen auch gerne als Reisemitbringsel nach Europa und erfüllen sich somit den Wunsch nach einem für sie sorgenlosen Leben und der dauerhaften Versorgung der geliebten Familie. Denn eines ist klar, wer eine Thai heiratet hat auch gleich die ganze Familie am Bein.

Aus diesem Grund und meinen Erfahrungen habe ich mich letztendlich gegen Thailand entschieden und bin nach Uruguay ausgewandert.

Für Fragen stehe ich gerne Rede und Antwort!

Wer Auswandern will muss eine neue Sprache lernen!

Wer Auswandern will muss eine neue Sprache lernen!

Liebe Grüße aus Uruguay

Peter

In eigener Sache!

Schön, dass Du bis hier hin gelesen hast. Sicherlich waren das ein paar nette Informationen für Dich, welche ich völlig kostenlos zur Verfügung stelle.

Da ich aber alles privat mache und aus eigener Tasche bezahle bin ich leider auch auf Spenden angewiesen.

Statt also unnützen Spendenfirmen Geld in die Tasche zu schieben, unterstütze bitte meine Arbeit und die Wahrheit welche ich hier versuche zu verbreiten.

Spenden sie bitte über PayPal, 5EUR, 10EUR, 20EUR, 30EUR, 50EUR, 100EUR

Vielen Dank!

Bitte teilen! :)
  • 13
  •  
  •  
  • 1
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
    15
    Shares

Kommentare

Kommentare

One Reply to “Heiß und scharf!”

  1. Pingback: Thailand zum ersten Mal. › uruguru #uruguru

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.