Holocaust – offenkundig? Wo sind die Beweise?

Die schuldigen am Holocaust! Fröhlich und unbeschwert trotz täglicher Tötung von anderen Menschen?

Fröhlich und sympathische Menschen

Der Holocaust lässt mich nicht in Ruhe!

Als grundsätzlich ehrlicher Mensch hab ich es nicht gern wenn ich angelogen werde. Ebenso wenig mag ich es, wenn man mir eine Wahrheit verkaufen will, deren Wahrheitsgehalt ich nicht nachprüfen kann und sogar nicht darf, weil die Prüfung an sich schon in Deutschland als Straftat behandelt wird.

Um so mehr freue ich mich, dass ich als Deutscher nun in einem Land lebe in dem ich frei und ohne Angst davor von einem deutschen Gericht dafür belangt zu werden, eben dieser Frage nachgehen kann um die für mich gültige Wahrheit herauszufinden.

Alles redet nur von einer historischen Schuld, die Menschen sind so weit geimpft und erzogen worden, dass fast Niemand mehr das angeblich Offenkundige in Frage stellt. Geschichte und das wissen wir Alle, wer es nicht weiß, der soll es sich nun sagen lassen, wird von den Siegern geschrieben und muss deshalb nicht zwangsläufig auch der Wahrheit entsprechen. Das betrifft wohl auch ganz besonders den Holocaust, den ich nicht leugnen möchte. Nein ich stelle nur das ganze Ausmaß dessen und das was uns deswegen erzählt wird in Frage.

Ich hab mir nun einige Videos zu diesem Thema angeschaut. National Geographic ist eigentlich ein renommierter Kanal und dessen was die senden sollte man eigentlich Glauben schenken können. Die Bilder aus dem Video welches ich hier verlinke, sind mit Sicherheit authentisch. Sie stellen aber keinen Beweis für mich dar! Selbst die Personen welche in dem Video zu Wort kommen sind über das Verhalten des Personals vom Lager Auschwitz erstaunt. Es zeigt durchweg fröhliche und sympathische Menschen denen man solche Gräueltaten niemals zutrauen würde.

Mal ganz ehrlich! Wenn jemand den ganzen Tag damit beschäftigt ist Menschen umzubringen, der verliert ganz schnell seine Fröhlichkeit. Es mag zwar eine paar Schweine geben denen das vielleicht Spaß macht, aber i n der Masse gesehen halte ich es nicht für möglich.

Hier spielt wieder die geschrieben Geschichte, das Hörensagen dessen was angeblich offenkundig ist und der fehlende Mut das angeblich Offenkundige zu hinterfragen eine Rolle. Wir wissen ja, der Holocaust ist offenkundig und die Nachfrage strafbar. Also glaubt es jeder, fast jeder. Selbst der welcher es nicht glaubt, der wird es nicht zugeben weil er eben Angst vor einer möglichen Verfolgung hat. Beispiele dazu finden wir ja zu Hauff.

Wenn also eine junge Frau, welche den Holocaust niemals erlebt hat von diesen Gräueltaten spricht, so erscheint mir das sehr wenig glaubhaft. Wenn es dann nicht mal Fotos gibt von den eigentlichen Taten und diese nur auf Mutmaßungen herrühren dann ist das für mich der Beweis einer fabrizierten historischen Schuld die man uns Deutschen weltweit untergejubelte um uns für immer an einer langen Leine zu haben.

Und ehrlich, es hat doch bisher wunderbar funktioniert.

Doch nun schaut Euch dieses Video selbst an. Macht Euch Gedanken darüber was dann die Wahrheit ist oder was man Euch als Wahrheit verkauft in diesem Holocaust.

Ich weiß es nicht, ob es Euch auch aufgefallen ist, es gibt keine Bilder vom eigentlichen Geschehen. Es wird nur erzählt und mit Figuren nachgestellt, was denn so möglich gewesen sein kann und soll. Selbst das, die eigentliche Vergasung der Menschen, die kann man getrost in Frage stellen. Sie ist nicht in diesen Räumlichkeiten möglich gewesen. Diese waren dazu nicht geeignet. Auch die gezeigten Verbrennungsöfen waren eher zur Herstellung von Pizzen geeignet als zur Verbrennung von Menschen für die ja  eine besondere Hitze erforderlich ist. So leicht lässt sich ein Mensch eben nicht verbrennen.

Doch auch die Gaskammern, in der innerhalb eines Jahres mehr als eine Million Menschen zu Tode gekommen sein sollen, sind nicht für eine effiziente Vergasung geeignet wie man es in dem nachfolgenden Video erklärt bekommt.

1.000.000 Menschen sollen beim Holocaust alleine in Auschwitz vergast und verbrannt worden sein in einem Jahr. Das macht pro Tag ca. 2740 Menschen!

Jeder der nur ein klein wenig denken kann! Der wird wissen, dass dies mit den dortigen Möglichkeiten nicht möglich war. Das kann mir also keinen mehr erzählen. Offenkundig heißt nicht unbedingt wahr! Es hat wohl eine Art Holocaust gegeben, das will ich nicht bestreiten. Es hat Tote gegeben das ist sicher, denn jeder Krieg fordert Opfer und jedes Menschenleben, egal ob Jude, Deutscher oder Palästinenser  ist zu viel.

Doch uns Deutschen mit einem Holocaust eine historischen Schuld zuzuweisen ohne Beweis und ohne die Möglichkeit einer Hinterfragung ist nichts weiter als Propaganda um den Deutschen für immer ein schlechtes Gewissen einzureden.

Von den eigentlichen Taten, die einem Holocaust gleichzusetzen sind, wie die Zerbombung, der von überwiegend zivil bewohnten deutschen Städte und den Kriegsgefangenenlagern in den Rheinwiesen, wo man Deutsche wie Vieh unter unmenschlichen Umständen gehalten hat, spricht niemand mehr. Dieses Taten geraten leider immer mehr in Vergessenheit.

Es wird Zeit, dass wir Deutsche uns von einer falschen Geschichte verabschieden. Die eigentliche Wahrheit wird wohl nie 100% ans Tageslicht kommen. Doch wer sich die Mühe macht und sich mit dem gebotenen Material auseinander setzt wird zu der Erkenntnis kommen, das Vieles anders war als man es uns erzählte. Das auch Adolf Hitler nicht die Bestie war welche man uns weiß macht.

Leider gleicht die heutige Zeit in manchen Dingen schon wieder der damaligen und wenn wir nicht aufpassen, kommt bald wieder ein Adolf und sagt uns was Sache ist. Sicherlich werden die Menschen in Ihrer Not, diesem dann wieder hinterher rennen.

Heute am 28.03.2015 ist mir eine Seite untergekommen die ich unbedingt hier verlinken muss.

Auf dieser Seite werden die Zustände in den Rheinweisenlagern erklärt und beschrieben.

Da hat sich jemand verdammt viel gute Arbeit gemacht. Danke dafür!

Bitte teilen! :)
  • 18
  • 3
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    21
    Shares

Kommentare

Kommentare

30 Replies to “Holocaust – offenkundig? Wo sind die Beweise?”

  1. Ich_du_er_sie_es

    Mit deinen 2740 Toten pro Tag hast du wohl vergessen, dass Ausschwitz etwas länger “betrieben” wurde als ein Jahr. Ausschwitz gab es fünf Jahre, was etwa 550 Tote pro Tag macht. Und das sollte ja wohl ein leichtes gewesen sein, diese Zahl zu erreichen.

    Dafür, dass dein jämmerlicher Text sich hauptsächlich darauf stützt, ist er ganz schön falsch. Aber was will man von jemanden erwarten, der den Holocaust verhamlost. Bleib du mal da wo du bist… is besser für uns alle.

    In diesem Sinne Frohe Ostern!

    Reply
    1. Uru-Guru

      Das eine jahr stammt aus dem Video vom Holocaust Museum und nicht von mir, ich hab mich nur auf die geboteten Fakten bezogen. Ich weiß selbst, dass es Auschwitz länger als nur ein Jahr gegeben hat. Würdest Du Dir also ersteinmal das Video anschauen. und dann kommentieren. Außerdem verharmlose ich nichts. Sondern ich stelle fragen und beuge mich nicht etwas was uns als offenkundig verkauft wird, so wie Du dieses ja wohl machst wie ich aus deinen feindlichen Worten herauslese. Du brauchst auch keine Angst zu haben, dass ich nochmals nach Deutschland komme. Für die nächsten 20 jahre habe ich fertig mit diesem Land. Dir wünsche ich ein paar besonders Dicke Eier 😀

      Reply
    2. Wahr-Sager

      “There’s no business like shoah business”

      Von wem dieses Zitat stammt, darfst du selbst recherchieren.

      Reply
    3. Wahr-Sager

      Da du sicherlich auch an all die Äußerungen von “Holcoaust-Überlebenden” glaubst – wie man das bei Holo-Fanatikern gewohnt ist – wirst du mit folgender Erläuterung ebenso kein Problem haben:

      Lt. der “Holocaust-Überlebenden” Ilona Sugar verpflanzten ihr sadistische Ärzte ohne Narkose das Herz nach rechts und die Leber nach links…

      Reply
    4. Daniel

      Wahnsinn.du bist die typische person die deutschland und europa in den misst brachte und bringt. Mach die augen auf und informiere dich mal selbst wie die welt läuft, die lügen die man der menschheit seit 70 jahren erzählen tut,wie die sionisten den kommunismus entwerften und die welt regieren und wie sie es geschafft haben den nationalismus (liebe zur nation) in jedem rauszuschrecken.vorallem bei uns europäer.und somit stirbt die kultur und respekt zu deren nation .

      Reply
  2. Matt

    Wenn der Holocaust wahr ist, warum muss er dann mit Paragraphen, EInschüchterung,Ächtung,Geldstrafen und Gefängnis beschützt werden?Warum darf die Offenkundigkeit nicht wie jedes andere Verbrechen wissentschaflich untersucht werden.Warum wurden die 100 Millionen Opfer des jüdischen Bolschewismus,Kommunismus Marxismus nicht genannt und ihrer gedacht werden? Sollen wohlmöglich diese Verbrechen vertuschst werden? Geht es nicht vielmehr um die Enteignungen, Verbrechen, Ermordungen und Vertreibungen aus den deutschen Ostgebieten, Ost-Brandenburg, Pommern, Westpreußen, Danzig, Ostpreußen, Schlesien und Sudetenland die bis heute ungesühnt blieben.

    Während und nach dem letzten Krieg wurden die Bewohner dieser Länder bis auf geringe Reste planmäßig ausgetrieben. Ebenso verjagt wurden die Deutschen aus den deutschen Sprachinseln im Osten Europas. Im Ganzen verloren 19 Millionen Menschen ihre Heimat, bzw. ihre Wohnsitze, sofern sie aus West- und Mitteldeutschland vor dem Bombenterror nach Osten geflüchtet waren. Ca. drei bis vier Millionen Flüchtlinge fanden dabei den Tod.Viele starben durch Kälte, Hunger und Entkräftung.Viele wurden nach ausgesuchten Quälereien von den Vertreibern ermordet.
    Diese Verbrechen gegen das Menschenrecht und gegen das Völkerrecht sind bisher ungesühnt geblieben.
    http://www.deutscherosten.de/

    Ja und es geht auch heute immer noch um Palästina und die unrechtmäßige fortwährende jüdische Plünderung, Landnahme und ethnische Säuberungen.

    Ganz abgesehen davon das die Juden Milliarden Forderungen durch die jüdische claims conference einfordern und unsere marxistische Bundeskanzlerin nicht dem Volk dient sondern für sie ist der jüdische Parasitenstaat in unserm Land und Israel Staatsräson. Nur Sayanims und Lakaien der Juden wollen von diesen Fakten ablenken, damit ihre jüdisch marxistische Korrektheit,Holocaust Religion und eine neue Theologie nach Auschwitz und ihr unfehlbares Dogma gewahrt bleiben.

    Wenn du wissen willst wer über dich herrscht finde heraus wenn du nicht kritisieren darfst;Voltaire.

    Wie tief die jüdische marxistische Parteibuch Propaganda wirkt kann man schon daran sehen das jede Kritik gegen die elitären Juden mit dem Antisemitismus Vorwurfs abgeschmettert wird.
    Aber der Vorwurf soll nicht etwa eine ethnische Minderheit schützen, vielmehr ist es eine politische Erfindung damit die weltweiten Verbrechen der kriminellen Lobby Organisationen beschützt werden.

    Sie aber hatten die Dreistigkeit uns durch ihre marxistische Frankfurter Schule und ihrer kritischen Theorie uns unseres kulturellen Erbes und völkischen Stolz zu rauben damit sie uns umso besser ausplündern konnten um alles unrechtmäßig an sich zu reißen!

    http://morbusignorantia.wordpress.com/2013/09/06/brd-kein-staat/

    Wie selbsgerecht und verlogen diese Juden und ihre Lakain doch sind.

    http://morbusignorantia.wordpress.com/2013/09/08/mehr-als-800-mal-wurde-israel-von-der-uno-wegen-verletzung-der-menschenrechte-brutaler-besatzungspolitik-und-angriffshandlungen-gegen-nachbarstaaten-verurteilt/

    Reply
      1. Maatt

        Danke! Die Wahrheit muss raus. Die jüdischen Besatzer Lügen die uns ruhig halten sollen, müssen ins Licht der Öffentlichkeit. Nicht jeder muss in die Politik einsteigen, aber man sollte sich für die Zukunft der Kinder und ihren Perspektiven interessieren. Wenn sie es nicht tun, sollten wir solange es noch gehen für sie einstehen und sagen: Hier läuft etwas grundsätzlich nicht im Sinne unsere Nachfahren sondern nur für eine jüdische bolschewistische Elite!

        Reply
    1. Wahr-Sager

      “Wenn der Holocaust wahr ist, warum muss er dann mit Paragraphen, EInschüchterung,Ächtung,Geldstrafen und Gefängnis beschützt werden?”

      Exakt. Mehr muss man gar nicht sagen. Bei eingefleischten Holo-Fanatikern ist eh alles verloren. Fanatiker sind nicht in der Lage, klar zu denken, sonst wären sie ja keine.

      Reply
  3. Deutsche Mark

    Wesentlich der Satz, daß es möglich sein müsse, wissenschaftlich zu eruieren, Fragen zuzulassen und insbesondere die “Singularität” nicht als bare Münze hinnehmen zu MÜSSEN. Dazu der Zinnober mit dem verschärften STGB 130er, der aus Symbolik Kapitalvergehen macht und selbst von dt. Richterbund problematisiert worden ist.

    Jeder freie Geist und Bildungsbürger, der sich diesem Thema nähert, merkt,wie schwierig er gegen tiefgreifende innere moralische Bedenken ankämpfen muß; Ziel aber des “rebellierenden” Intellektes oder Herzens ist aber eben nicht Vérharmlosung, sondern historische Gerechtigkeit, größtmögliche Wahrheit und ZUKUNFTSFÄHIGKEIT für Deutschland. Mann muß sich nach 70 Jahren und im Gedenkjahr zu WK1 endlich der Gesamtbeschau widmen und auf die verfasungsrechtliche Unvereinbarkeit einer souveränen Republik mit dieser vom Ausland aufoktroierten Gesinnungsdiktatur brechen.
    Auch wenn es unsagbar schwer fällt. Ohne objektiv-wissenschaftliche Historisierung und auch interalliierte Schuldeingeständnisse kann Europa nicht gelingen.

    Reply
  4. keller

    da der holocaust an den juden erst 1960-61 propagiert
    wurde,müßte es bis 1960 kz´s gegeben haben.warum wurde
    das erst so spät nach kriegsende erzählt?mein vater hat
    1930 schon 10 milliarden juden getötet-in einem jahr.

    Reply
  5. heredom

    ja klar, bei beiden Videos kommt Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar! Na ja, es gibt ja nur liebe Juden, nehm uns alles, bitte nehmt alles, auch unsere Kunst, denn die von Euch z.B. Bildern kann man nicht erkennen und kann jedes Kind, aber geht doch endlich. Euer Plan, Euch Deutschland einzuverleiben und die Deutschen auf andere Länder aufzuteilen wird nicht gelingen – niemals daran glaube ich ganz fest!

    Reply
    1. Wahr-Sager

      Bei allem berechtigten Groll gegen Juden sollten wir aber nicht vergessen, dass es durchaus Juden gibt – wenn auch wenige in Relation zur Gesamtzahl – die sich für die Deutschen einsetzen. Gilad Atzmon, Gerard Menuhin (sowie sein Großvater Moshe), Paul Eisen (der übrigens auf einem Bild zusammen mit dem Revisionisten Germar Rudolf abgebildet ist) seien hier exemplarisch erwähnt.

      Reply
  6. heredom

    Und selbstverständlich heute kein einziges Wort über die Bombardierung Dresdens in den MSM.
    Noch einmal: Noch sitzt ihr da oben ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott! Damit T. Körner auch niemals vergessen wird!

    Reply
  7. heredom

    viell. sollte jeder das Buch “Die unsichtbare Hand” lesen. Dort findet man die Behauptung, daß Tothschild schon “im Besitz” von NRW sowie den verein. arab. Emiraten ist!! Und schaut man sich an, was in den Emiraten vor sich geht, so hat der Autor des Buches bestimmt Recht!

    Reply
  8. Fragen über Fragen

    Als Lektüre, um vielleicht einige deiner Fragen zu klären, empfehle ich Raul Hilbergs Werk – Die Vernichtung der europäischen Juden. Und wozu benötigte man eigentlich Zyklon B in Auschwitz?

    Reply
  9. Wahr-Sager

    Mir fällt gerade eins ein: Das Schwarz-weiß-Foto ganz oben habe ich vor Jahren schon mal gesehen – ich glaube, in einer Illustrierten. Die Pisser haben es doch tatsächlich fertiggebracht, das Bild mit einer Vergasung in Verbindung zu bringen, um damit suggerieren zu wollen, dass die Leute darauf nach einer Vergasung so fröhlich drauf waren.

    Reply
  10. Die Idiotin muss weg!Das

    Grüß dich, kluger Kopf und willkommen im Club der Sehenden 😉
    Genauso ist es, die Juden machen das, was sie am besten können: Hanebüchen lügen und Deutschland mit dem Holoquark erpressen! Googel mal Gerard Menuhin und Holocaust 😉 P.S. Zu Facebook, kleiner Tipp: https://www.youtube.com/watch?v=CpWtWFRh2OE

    Reply
  11. Glaube niemals an fremde Hilfe!

    Glaube niemals an fremde Hilfe! Hilf Dir selbst, DANN hilft Dir Gott. Selbsthilfe ist göttlich! Wehrhaftigkeit gegen Feinde ist göttlich! Wahrheit ist göttlich!

    endederluegedotblog.wordpress.com/2017/04/27/zivilcourage/

    Reply

Kommentar verfassen