Schluss mit den Lügen: Die Weihnachtslüge!

Weihnachtsmarkt

Früher Weihnachtsmarkt! Wo bleibt der Aufschrei der Kirche?

Hallo aus Uruguay!

Alle Jahre wieder die gleiche Lüge. Schön aufgewärmt und immer wieder frisch präsentiert. 

Weihnachten!

Das Fest der Liebe und der Hiebe.

Ok wir sind mit dem Brauch groß geworden, für die Kinder gibt es nicht schöneres als einen “Heilig” Abend an dem die Geschenke ausgepackt werden welche unter einem geschmückten Weihnachtbaum liegen.

Kaum Einer macht sich wirklich darüber Gedanken, wie Frevelhaft das Ganze eigentlich ist und wie viele Lügen alleine an diesem Abend drin stecken.

Weihnachten, es ist das Fest des Kommerz, schon im August werden die ersten Weihnachtartikel feil geboten. Dann stellt sich so ganz langsam die Werbung darauf ein und überbietet sich mit Angeboten die es das ganze Jahr vorher und später sicherlich günstiger gibt.

Die Weihnachtsgeschichte, die hinterfragt niemand mehr und nimmt sie als gegeben hin. Sie wird den Kindern immer wieder erzählt, die natürlich Ihren Eltern und den “Großen” alles glaubend, fasziniert zuhören und in ihren grenzenlosen Fantasie, die man als Kind ja schließlich hat, nach -gespielt, -geplappert und -geträumt wird.

Und wir die “Großen” wir lügen uns selbst in die eigene Tasche und sagen:

“Nur den Kindern zu Liebe”.

Dabei belügen wir doch die Kleinen nach strich und Faden, denn das spätere Erwachen wird um so schlimmer sein, wenn dann klar wird, das der Nikolaus und das Christkind reine Fiktionen sind.

Dazu kommt die Umweltlüge.

Es werden Millionen von Bäume geschlagen nur um einer Lügen wegen in geizten Wohnungen langsam zu vertrocknen  um dann nach ein paar Tagen auf dem Müll zu landen. Von dem vielen Leben welches vernichtet wird brauchen wir erst gar nicht zu reden.

Dieses Jahr 2014 zeigt sich sogar etwas ganz erstaunliches.

Die Lüge wird umbenannt und das ohne Protest der allgegenwärtigen Kirche, welche ja von der Lüge her am meisten profitiert und diese wohl auch inszeniert hat, denn das Fest soll ja angeblich mit dem Lügenbuch “Bibel” zusammen hängen.

Und nun passiert etwas ganz erstaunliches aus dem Weihnachtsfest wird das Winterfest.

Hallo wo sind die Aufschreie der Kirche? Wo sind die Aufschreie aus dem Volk, wen am ehemaligen Weihnachtsmarkt plötzlich Wintermarkt steht? Wenn der Christstollen, da frage ich mich eh, was daran christlich sein soll,  demnächst zum Winterstollen umbenannt wird.

Stille Nacht, heilige Nacht, ok die Familie kommt eventuell zusammen. Kann man das nicht auch ohne Weihnachten machen?

Das Fest der Liebe, danach gibt es dann die meisten Hiebe.

Frust entsteht weil das Geschenk nicht den Erwartungen entsprach. Kinder die dann sagen: “War das Alles?” Frust weil vielleicht das Essen nicht schmeckte oder einfach nur Frust, weil man sich nichts zu sagen hatte in der Familie die sich nur an diesem Tag trifft.

Nirgends findet man so Viel Verlogenheit wie an diesem Tag. Aber niemand denkt mal darüber nach, denn es ist ja Tradition. So sind wir erzogen worden und warum sollen wir es ändern.

Für manche die sich darauf freuen sind es eh nur die materiellen Dinge und das eventuell ausgiebige  Fressen und Saufen welches an diesem Tag betrieben wird. Die Feiertage an denen nicht gearbeitet werden muss und das warten auf den letzten Tag im Jahr an dem es vielleicht noch einen wirklichen Grund zu feiern gibt.

Bei mir fällt Weihnachten seit über 30 Jahren ins Wasser.

Ich gebe mich schon lange nicht mehr dieser Lüge hin und halte mich weitgehend aus dem Trouble heraus. Ich habe sogar sehr viele Jahre extra und freiwillig an diesen Tagen gearbeitet.

Heute und hier wo ich lebe, spielt Weihnachten auch ein Rolle, auch hier in Uruguay wird dieses Fest gefeiert und die Werbung gezielt darauf ausgerichtet. Doch insgesamt weniger und nicht so von der Kirche gesteuert.

Es ist der Kommerz der es ausnutzt.

Der größte Unterschied zu Europa ist der, das man hier in eine schönen Restaurant essen gehen kann um sich nach dem Essen eine Feuerwerk anzuschauen. Hier ist es üblich am 24. zu knallen. Und wenn der Uruguayer sonst kein Geld hat, fürs Knallen ist immer was da, so scheint es. Darin unterscheidet er sich auch nicht von den vielen Armen in Europa.

Ich wünsche Euch alles ein paar ehrliche Feiertage.

Liebe Grüße aus Uruguay

Logo uru g uru

Bitte teilen! :)
  • 42
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    42
    Shares

Kommentare

Kommentare

3 Replies to “Schluss mit den Lügen: Die Weihnachtslüge!”

  1. Mulo

    Hallo wo sind die Aufschreie der Kirche?
    Was für eine Frage, die Kirche freut sich doch über die Islamisierung, die Kirche steht doch ganz vorne bei der rot-grünen-Multikulit-Verblendung-Ideologie, zeigt sich ja wie laut die Kirchen gegen PEGIDA hetzen.
    Da schreibt ein Bischof sogar vor, dass Christen nicht mitmachen dürfen! Der totale Wahsinn regiert in diesem Staat!

    Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.