Spanien

Nicht mehr das was es mal war!

Spanien

Spanien
Es war Mal ein Traumland

Spanien war mal mein heißester Favorit zum Auswandern. Mein Traum schlechthin über Jahre hinaus. Dort habe ich auch schon mal so einigermaßen die Sprache gelernt.

Warum?

Nun mir hat immer die Lebensqualität der Spanier gefallen, der Umgang untereinander, die Kultur, das Wetter und Klima und nicht zuletzt das Essen und Trinken.

Was aber ist davon geblieben? Spätestens als Anfang der 90iger sich die EU breit machte und somit ihren Einfluss auch auf Spanien ausweitete, lies diesen Traum platzen. Es war einfach nicht mehr das was ich mal kannte. Es hatte sich sehr schnell verändert. Und als dann der Euro noch eingeführt wurde, war es gerade mal ganz vorbei. Zu teuer. Also nichts mehr mit Spanien. Obwohl ich mich in Spanien immer noch wohler gefühlt habe als in Deutschland. So ging es mir aber in meinem ganzen Leben. War ich erst mal draußen aus Deutschland, egal über welche Grenze,  fühlte ich mich freier als ich mich jemals in Deutschland gefühlt habe. Schade eigentlich.

Sprachen lernen

Sprachen lernen!


Dies schrieb ich vor einigen Jahren!

Und nun, ich habe Recht behalten. Schaut Euch an was daraus geworden ist. Nicht Spanien ist schuld sondern die EU und dazu die ganze Kabale welche die EU eingeführt hat.

Als Urlauber merkt man wohl nicht so viel davon, obwohl, jetzt wo die Invasoren aus Marokko nach Spanien verschifft werden und an den Stränden anlanden wo die Urlauber sich gerade Oben Ohne sonnen, da fällt das vielleicht auch dem einen oder Anderen Gutmenschen auf, was da so alles falsch läuft.

Liebe Grüße aus Uruguay

Peter

Bitte teilen! :)
  •  
  • 1
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    2
    Shares

Kommentare

Kommentare

2 Replies to “Spanien”

  1. Pingback: Portugal › Auswandern? #auswandern

  2. Pingback: Europäische Kultur- und Naturdenkmäler › Auswandern? #auswandern

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.