Teile & Herrsche

Divide et Impera

Teile und herrsche

Teile und herrsche in so vielen Dingen.

Teile und herrsche – die Gegenseite in Untergruppen aufteilen, die sich leichter besiegen oder sogar gegeneinander ausspielen lassen – ist eine uralte Taktik (auch unter dem lateinischen Namen divide et impera bekannt), mit der selbsternannte “Eliten” seit Jahrtausenden ihre Macht über andere sichern. Und es klappt immer noch ausgezeichnet.

Geteilt um beherrscht zu werden

Teile & Herrsche

Arbeitende gegen Rentner_innen*, Jobhabende gegen Erwerbslose, Büroangestellte gegen Arbeiterschaft, Firmenstandort A gegen Firmenstandort B, Auszubildende gegen Student_innen, Wessis gegen Ossis, “Deutsche” gegen “Ausländer_innen”, Christ_innen gegen Muslim_innen, bürgerliche “Mitte” gegen “Linksextreme”, S-Bahn-Benutzer_innen gegen streikende S-Bahn-Angestellte, …

Der Trick ist, diese Gruppen oft überhaupt erst mit einer Gruppenidentität gesellschaftlich zu konstruieren und dann die Ursache ihrer Probleme den jeweils dagegen in Stellung gebrachten “Anderen” in die Schuhe zu schieben – und damit vornehm zu übertünchen, dass die strukturellen Gründe von Ungerechtigkeit und die eigentlichen Profiteure davon ganz woanders liegen. Weil es in den meisten Fällen zwischen den hergestellten Gruppen sogar tatsächlich Privilegien- und Machtunterschiede gibt, wird damit insbesondere verhindert, dass gesellschaftlich stärkere Gruppen “nach oben” treten – sie sind ja mit dem Treten nach unten beschäftigt (Paradebeispiel: “hart Arbeitende” gegen Hartz-IV-Empfänger_innen).

Das Gegenmittel: Sich organisieren. Sich gegen Herrschaft und Ausbeutung kollektiv zusammenschließen. Sich nicht aufeinander hetzen lassen. Sich gemeinsam widersetzen. Und dann die Strukturen, die Herrschaft und Ausbeutung erst möglich machen, ersetzen durch solche, die Selbstbestimmung, freie Entfaltung in solidarischen Gruppen und Netzwerken, Vielfalt und echte Demokratie von unten ermöglichen.

Wer das mal für sich erkannt hat, der wird sich nicht mehr manipulieren lassen und alles daran setzen eben die genannten Teilungen in ein Miteinander zu verändern.

Es liegt also nur an uns Allen selbst wie weit wir uns beherrschen lassen. Alles hat seine Grenzen und die sind eigentlich längst erreicht, wenn nicht sogar schon lange überschritten worden.

Packen wirs an! Fangen wir an gemeinschaftlich zu Denken.

Aufklärung

Wenn Alle es wissen, werden sie laufen in Scharen.

Liebe Grüße aus Uruguay

Peter

In eigener Sache!

Schön, dass Du bis hier hin gelesen hast. Sicherlich waren das ein paar nette Informationen für Dich, welche ich völlig kostenlos zur Verfügung stelle.

Da ich aber alles privat mache und aus eigener Tasche bezahle bin ich leider auch auf Spenden angewiesen und ein Leben ohne Geld funktioniert auch für mich noch nicht!

Statt also unnützen Spendenfirmen Geld in die Tasche zu schieben, unterstütze bitte meine Arbeit und die Wahrheit welche ich hier versuche zu verbreiten.

Spenden sie bitte über PayPal, 5EUR, 10EUR, 20EUR, 30EUR, 50EUR, 100EUR

Vielen Dank!

Bitte teilen! :)
  • 27
  •  
  •  
  • 3
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
    31
    Shares

Kommentare

Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.